Elaines Geschichte von Remission, Mitgefühl und Fürsprache

ES_and_ELIIch heiße Elaine Schlissel. Ich bin 65 Jahre alt und lebe in Atlanta, Georgia. Im Juni 2010 hat eine Kreuzfahrt mein Leben verändert.

Die Kreuzfahrt war eine lang erwartete Feier unseres 40. Hochzeitstages. Wir hatten eine wundervolle Zeit, bis kurz nachdem das Schiff an unserem letzten Hafen angedockt hatte. Ich spürte, dass sich das Boot immer noch bewegte, obwohl gegenteilige Beweise dafür vorlagen, dass seine Passagiere von Bord gingen. Drei Tage trockenes Land in Vancouver haben dieses Gefühl nicht gemindert, und als wir nach Hause zurückkehrten, fühlte ich mich ziemlich krank.

Kreuzfahrten in Alaska bieten die Möglichkeit, durch eine Vielzahl von Bewegungserlebnissen atemberaubende Landschaften und wild lebende Tiere zu beobachten. Wir stiegen an mehreren Häfen vom Schiff aus und fuhren mit Zügen, Bussen, Wasserflugzeugen, Hundeschlittenfahrten, Hubschraubern, Fähren und Fischerbooten. Für die meisten Passagiere wird ein Traum wahr. Ein Albtraum für einen Passagier, dessen Souvenir ein ausgewachsener Fall von MdDS ist.

Ich hatte das Glück, dass mein Internist mich schnell an einen Neuro-Otologen überwies. Innerhalb von 10 Minuten diagnostizierte ein Vestibulartherapeut in diesem Büro bei mir MdDS.

Mein erster Schaukelanfall dauerte fünf Monate. Ich weiß, dass ich mich aufgrund einer frühen Diagnose erholt habe. Einhaltung der vorgeschriebenen Augen- und Gleichgewichtsübungen; Medikation; und reines Glück. Die damit einhergehenden schweren und behindernden Migränekopfschmerzen waren viel schwieriger zu lösen. Es dauerte 18 Monate harter Arbeit, häufige Besuche im Büro und viele Telefonanrufe außerhalb der Geschäftszeiten, bis mein sehr geduldiger Neurologe eine Kombination von Medikamenten gefunden hatte, die für mich ziemlich gut funktioniert hat.

Nachdem ich tief aufatmete, dass ich endlich mein Leben zurück hatte, erkrankte ich im Herbst 2012 an einer schweren gastroösophagealen Refluxkrankheit. Der Stress dieser Krankheit brachte die Rückkehr des Felsens mit sich. Glücklicherweise war der zweite Anfall von MdDS kürzer und weniger schwerwiegend. Die Resolution des GERD und eine weitere Änderung der Medizin haben die zweite Runde erfolgreich beendet.

Da ich nicht mehr arbeitete und meine Kinder erwachsen waren, hatte ich nicht viele Aufgaben. Aber mein sehr angenehmes Leben, Erwachsenenbildungskurse zu besuchen, eine Buchgruppe zu genießen, ein Komitee für ein großes jährliches Buchfestival zu leiten, ein aktives Mitglied einer Frauenorganisation zu sein, im Fitnessstudio zu trainieren und Zeit mit meinen Enkelinnen zu verbringen, schien über Nacht zu verschwinden . Meine Zeit verbrachte ich zu Hause auf der Couch, schaute Fernsehsendungen, für die keine Verschwörung erforderlich war, und döste den Tag weg. Die Migränekomponente der Krankheit war äußerst schmerzhaft und erforderte starke Medikamente und noch mehr Schlaf. Anstatt mich auf die Hochzeit meines Sohnes (während meiner ersten Episode) und die Geburt seines Sohnes (während meiner zweiten Episode) zu freuen, machte ich mir Sorgen, dass ich seine Hochzeit nicht genießen und sein Baby nicht sicher tragen könnte.

MdDS ist eine besonders heimtückische Krankheit. Aufgeschlossene, aktive und produktive Mitglieder der Gesellschaft können schnell ans Haus gebunden werden und andere belasten. Das Ausführen von täglichen Aktivitäten, die früher automatisch waren, kann fast unmöglich werden. Einige von uns haben nur wenige externe Aufgaben und haben das Glück, die Zeit zu haben, sich endlos auszuruhen. Diejenigen, die berufliche und / oder familiäre Pflichten haben, haben es viel schwerer, die Bedürfnisse ihrer Ehepartner, Kinder und Arbeitgeber zu erfüllen.

MdDS ist auch eine Krankheit, die von Patienten und ihren Gesundheitsdienstleistern nicht gut verstanden wird. Termine können für beide Seiten frustrierende Erfahrungen sein. Die Patienten erwarten von den Ärzten, dass sie medizinische Probleme lösen, und wenn sie dies nicht können, steigt die Frustration. Die meisten Ärzte haben wenig Erfahrung im Umgang mit dieser seltenen Störung mit einem schwer auszusprechenden Namen und seltsamen Symptomen. Ich denke, dass ein Teil dieser Frustration durch die Weitergabe von Informationen, die für beide Gruppen hilfreich wären, verringert werden kann.

Einige Informationen, von denen ich denke, dass sie für Patienten hilfreich sein können, sind:

  • TEILNEHMEN AM PROZESS - Führen Sie ein vollständiges medizinisches Tagebuch Ihrer Krankengeschichte, Beschreibungen Ihrer Symptome und Notizen von früheren Terminen. Bringen Sie es zu jedem Arzttermin mit, zusammen mit einer schriftlichen Liste von Fragen, die Ihnen zwischen den Terminen gestellt werden. Wir neigen dazu, medizinische Probleme zu vergessen, die in der Vergangenheit gelöst wurden, aber für aktuelle Probleme relevant sein können. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie umziehen und Ihren Arzt wechseln müssen.
  • SEIEN SIE IHR EIGENER ANWALT - Lesen Sie die Peer-Review-Studien führender, angesehener MdDS-Forscher, die auf der MdDS-Website aufgeführt sind. Das Internet macht es einfach, die Papiere zu finden. Auch wenn Sie die harte Wissenschaft nicht verstehen, können Sie die Zusammenfassung und den Abschluss der Studie verstehen. Vermeiden Sie Artikel über Einzelfälle (sie stinken nach Sensationslust) und überwältigen Sie den Arzt nicht mit mehr als einem oder zwei Artikeln bei jedem Besuch. Ein fürsorglicher und interessierter Arzt wird die Informationen und Ihren Versuch, ein Partner in Ihrer Gesundheitsversorgung zu sein, zu schätzen wissen. Und wenn er oder sie den Artikel bereits gelesen hat, wissen Sie, dass Sie am richtigen Ort sind! Die Nationale Organisation für seltene Krankheiten gibt an, dass es über 7,000 seltene Krankheiten gibt. Niemand kann über sie alle Bescheid wissen, aber der Arzt, den Sie wählen, sollte bereit sein zu verstehen, dass Sie an einer der 7,000 seltenen Krankheiten leiden, und bereit sein, davon zu erfahren. Wenn ein Arzt Ihre Symptome abtut, machen Sie einige Nachforschungen und einen finden wer wird nicht Entlassen Sie Ihre Symptome.

Einige Informationen, von denen ich denke, dass sie für Ärzte hilfreich sein können, sind:

  • HÖRE UNS ZU vorsichtig und entlassen Sie nicht unsere seltsamen Symptome. Wir bewegen uns, wir kippen, wir lehnen uns, wir hüpfen, wir schwanken, wir rocken und uns ist schwindelig. Unsere Symptome können sich von Tag zu Tag ändern, sogar von Stunde zu Stunde. Viele von uns haben schwere Migräne, die eine zusätzliche Dimension des Elends hinzufügen. Unser Ziel ist es nicht, Sie in die Unterzeichnung von Formularen für die Deckung von Behinderungen einzubeziehen. Wir würden es vorziehen, wieder dort zu sein, wo wir waren, bevor MdDS unsere Lebensqualität veränderte.
  • GLAUB UNS wenn wir erklären, wie schwächend MdDS-Symptome sein können, und versuchen, die Verzweiflung zu verstehen, die entsteht, wenn wir nicht in der Lage sind, die Dinge zu tun, die wir früher leicht getan haben, und eine Krankheit haben, die von unseren Familien, Freunden und Arbeitgebern schlecht verstanden wird.
  • Gib uns nicht auf wenn unsere medizinischen Probleme nicht schnell und erfolgreich behandelt werden. Wir wünschten, wir hätten einen Zustand, der weniger Zeit in Anspruch nimmt und mit einem Rezept für ein Antibiotikum behoben werden könnte.

Ich kann denen nicht zustimmen, die sagen, dass alles aus einem bestimmten Grund geschieht. Es gibt keinen vernünftigen Weg zu verstehen, warum mein Leben seit fast drei Jahren entgleist ist. Aber ich kann sagen, dass MdDS mich gelehrt hat, mehr Mitgefühl mit den sichtbaren und unsichtbaren Nachteilen zu haben, mit denen so viele Menschen konfrontiert sind. dankbar sein für die Unterstützung meiner Freunde und Familie; und erstaunt zu sein über die Macht des Internets, Ärzte und Patienten gleichermaßen auf meine Geschichte aufmerksam zu machen.

Elaine Schlissel
Einwöchige Kreuzfahrt
Juni 2010

23 Kommentare

Diskussionsrichtlinie
  1. Rockymama

    Elaine, bist du noch in Remission? Wie viel Effexor nimmst du? Ich nehme ••• mg (verlängerte Freisetzung), was vielleicht nicht ausreicht, aber ich dachte, ich würde sehen, was andere Patienten einnehmen.

    1. Rockymama, um zu verhindern, dass detaillierte Informationen wie Dosierungen als medizinischer Rat verwendet werden, wurde die Menge, die Sie einnehmen, reduziert. Ihre unbearbeitete Frage wurde an Elaine gesendet, damit sie Ihnen direkt antworten kann. Wenn Sie noch kein Mitglied einer unserer Online-Selbsthilfegruppenkönnen Sie eine Mitgliedschaft beantragen. Dort werden häufig Medikamente und verwandte Informationen wie Nebenwirkungen, Entzugsverfahren usw. diskutiert.

    2. Elaine Schlissel

      Ja! Ich bin seit über zwei Jahren in Remission. Ich habe Glück oder reagiere gut auf Medikamente und arbeite an Gleichgewicht und Krafttraining. Einige oder alle der oben genannten Punkte haben geholfen.

      Sie können mir gerne eine Nachricht auf Facebook senden oder mir direkt eine E-Mail senden, wenn Sie weiter korrespondieren möchten

  2. Patricia Leverick

    Welche Art von Augen- und Gleichgewichtsübungen haben Sie gemacht?

    1. Elaine Schlissel

      Augenmotor, visueller Motor, modifizierter Semont, Therapieball, Blickstabilisierung, phasenverschobene Augenkopfübungen, modifizierter Brandt-Daroff. Lassen Sie Ihre Augen zusammenarbeiten - Nystagmus kann eine große Ursache für das Problem sein. Gehen Sie dann nach draußen und schauen Sie geradeaus. Ich hatte Freunde als "Wanderer". Gehen Sie drei Schritte und heben Sie den Fuß an. Gehen Sie drei Schritte und drehen Sie sich um.

      Jetzt kann ich Tricks mit dem Bosu-Ball machen (dem halben Kuppelball, den Sie im Fitnessstudio sehen). Ich arbeite jetzt schon lange am Gleichgewicht. Ich schreibe es plus Medizin mit meiner aktuellen zweijährigen Remission gut. Fühlen Sie sich frei, mir eine E-Mail zu senden. [Anmerkung des Moderators: Die E-Mail-Adresse wurde zu Ihrem Schutz als Anti-SPAM-Maßnahme gelöscht.]

  3. Anne

    Ich habe MdDS seit 3 ​​Jahren im November. Ich weine viele Tage und fühle mich so allein. Ich habe eine erstaunliche Familie und Freunde, aber niemand kann das Ausmaß dieses lächerlichen Syndroms wirklich verstehen. Ich fühle mich so betrogen von den lustigen Dingen im Leben. Ich gehe in einem Zustand von Schwindel und verschwommenem Sehen herum (was ich gelesen habe, bekommen einige und andere nicht). Ich habe MdDS zu einem College-Besuch eingeladen, um meinen Sohn von SF nach Boston zu sehen. In drei Jahren College habe ich ein anderes Mal besucht. Das bricht mir das Herz. Ich hatte in meinem Leben eine Reihe von medizinischen Problemen (50 Jahre) Vor zehn Jahren hatte ich das Guillian-Barre-Syndrom. Ein seltenes Syndrom, das Ihren gesamten Körper für einen 3-wöchigen Krankenhausaufenthalt lähmt. Drei Jahre später Brustkrebs. In der Woche vor meiner Abreise nach Boston hatte ich ein Implantatproblem. Das Implantat kam durch die Haut und benötigte zwei Notoperationen. Ich glaube, der Stress der Operation und der 2-stündige Flug haben mich direkt in MdDS gebracht. Ich hatte das Glück, letzten September in Dr. Chas Arbeitszimmer in Oklahoma zu sein. Ich kann nicht wirklich sagen, dass es bei mir funktioniert hat, aber es könnte sein. Sie ist eine erstaunlich freundliche Pflegesohle. Ich muss unbedingt eine Person mit diesem Syndrom in meiner Nähe finden. Ich lebe in Kalifornien in der San Francisco Bay. Danke Elaine für deine Geschichte, sie gibt Hoffnung und Unterstützung. Ich hoffe, wenn ich Enkelkinder habe, wird es ein Heilmittel dafür geben und ich kann mit meiner Familie um die Welt reisen, wie ich es mir immer erträumt habe.

    1. anica

      Wie fühlen Sie sich jetzt ?

      1. Elaine

        Meistens in Ordnung. Ich bekomme einige Symptome, wenn ich nicht genug Schlaf bekomme oder besonders gestresst bin. Ich arbeite 2 Mal pro Woche mit dem Trainer an Gleichgewicht, Kraft und Flexibilität. Wenn die Symptome wieder auftreten, mache ich religiös Augenübungen und verlangsame mich für ein paar Tage. Ich bin fest davon überzeugt, dass Nystagmus eine Hauptursache für mdds ist. Wenn Ihre Augen nicht richtig verfolgen, ist Ihr Gleichgewicht gestört

        Ich vermeide alle Auslöser, die jeder erwähnt - überfüllte Orte, insbesondere Einkaufszentren, 3D-Filme usw. Ich muss durch das Land reisen und ein paar Stunden, um Freunde und Familie zu sehen, aber nichts Besonderes.

        Ich nehme immer noch Effexor pro Tag.

        Was ich glaube und was ich tue, scheint anders zu sein als das, was andere tun. Aber es funktioniert bei mir.

        Schreiben Sie zurück, wenn Sie Fragen oder Kommentare haben. Dieses Syndrom ist so schwer zu behandeln.

        Elaine

      2. Mir geht es sehr gut. Ich arbeite sehr aggressiv an Gleichgewichtsübungen, Kraft und Ausdauer im Fitnessstudio. Ich nehme weiterhin Medikamente. Ich vermeide die offensichtlichen Auslöser und nehme Flugzeuge nur, wenn ich es für wichtig halte. Ich habe Enkelkinder, die im ganzen Land leben.

        Wenn ich das Gefühl habe, dass es seinen hässlichen Kopf wieder aufrichten kann, dann mache ich religiöse Nystagmusübungen und ruhe mich viel aus. Ich bin nicht in der Mehrzahl der Fälle, in denen Menschen damit umgehen, aber mein Vestibulartherapeut glaubt, dass Nystagmus das Herzstück dieser Störung ist. Wenn Ihre Augen nicht richtig funktionieren, wirkt sich dies auf Ihr Gleichgewicht aus.

        Bitte zögern Sie nicht, mir eine private Nachricht auf Facebook zu senden, wenn ich Ihnen in irgendeiner Weise helfen kann.
        Ich hatte Probleme beim Senden, daher erhalten Sie möglicherweise zwei ähnliche Nachrichten von mir

  4. Marilyn Gerard

    Hallo, ich lebe in Warren MI und wurde auch mit MdDS diagnostiziert. Meine Symptome begannen einige Wochen, nachdem ich im Dezember 2012 nach Frankreich gegangen war, um meine Tochter zu besuchen. Ich ging im Februar 2012 in den Notfall. und sie setzten mich für einen Tag auf eine iv Benedryl und das half nicht (vielleicht wurden meine Symptome nicht viel gemindert, aber ich prallte nicht von den Wänden ab) versuchte Antivert (ein anderes Antihistimin) keine Hilfe. Ich habe die Medizin abgesetzt. Was meiner Meinung nach geholfen hat, war (1) dienstags und donnerstags 5 Wochen lang zur Beaumont-Neurologietherapie (Gehirntraining) zu gehen. Gleichzeitig ging ich zur (2) Therapie für Kiefergelenk M, W, F und war mir gleichzeitig nicht sicher, ob Dies tat alles, aber ich dachte, es könnte jemandem mit Kopfschmerzen (und Kiefergelenk help) helfen. reiste nach Florida 2 X seit der Diagnose (meine Symptome wurden nicht schlimmer) Sie müssen die Übungen machen. Zurück zu meinem ursprünglichen Gedanken mit dem Benedryl Ich bekam einen Ausschlag von (keine siehe beißenden Bisse), während ich in den Schlüsseln war, und ich nahm Benedryl 4 bis 6 Stunden ((2 nachts). Tu das nicht, ich dachte, es würde mir beim Schlafen helfen, aber es war zu viel und es hatte den gegenteiligen Effekt) für 2 Tage und ich hatte keine meiner Symptome! Also rief ich meinen Arzt an. Er hat mich nachts über den Ladentisch Zyrtec gestellt und es funktioniert!

    Wenn ein Medikament bei Ihnen nicht wirkt, versuchen Sie es vielleicht noch einmal. Bitte fragen Sie Ihren Arzt nach allen Medikamenten, die Ihnen sehr helfen können. Positiv zu vermerken ist, dass ich im Alter von 56 Jahren endlich surfen (virtuelles Surfen) und einen neuen Bisswächter haben muss!

  5. Januar

    Welche Medikamente wurden Ihnen für MdDS gegeben oder welche Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel oder Vitamine werden zur Behandlung von MdDS verwendet?

    1. Elaine Schlissel

      Das erste Mal nahm ich Nortriptylin. Das zweite Mal habe ich Effexor genommen. Es gibt kein Medikament, das speziell für mdds entwickelt wurde. Viele von uns haben viele verschiedene Medikamente ausprobiert. Es gibt viele Beiträge über Medikamente auf der mdds freunde website und der Yahoo-Website. Es ist eine Vermutung, was, wenn überhaupt, für mdds funktionieren wird.

      1. Lucy67

        Meine neuntägige Kreuzfahrt endete am Samstag, den 27. und ich dachte, ich würde verrückt und fühle mich unausgeglichen, müde und unkonzentriert. Mein Mann sagt mir, ich soll über meinen Urlaub hinwegkommen, lustig, sehr lustig, aber dieses schreckliche Gefühl geht nicht weg !!!!!!!!!!

        1. Elaine Schlissel

          Lucy - wenn es nicht bald verschwindet, müssen Sie einen Otologen oder Neurologen aufsuchen. Wenn Sie es früh diagnostizieren und loslegen, haben Sie eine bessere Chance, besser zu werden. Ihr Gehirn gewöhnt sich an das schlecht angepasste Verhalten. Stellen Sie sicher, dass Sie sich die Liste der mit MdDS vertrauten Dokumente ansehen und prüfen, ob sich eines in Ihrer Nähe befindet. Dieser Arzt kann die Diagnose bestätigen und einen Behandlungsplan vorschlagen. Lassen Sie mich wissen, ob ich Ihnen weiterhelfen kann.

  6. Margaret

    Elaine,

    Ich komme ursprünglich aus Atlanta. Ich bin 31 Jahre alt und war eine Woche lang auf einer Yacht im BVI. Ich bin Samstag, den 16. März zurückgekommen. Es ist jetzt der 25. und das Schaukeln hat nicht aufgehört. Ich habe das Gefühl, dass es ein bisschen besser geworden ist, aber es ist frustrierend. Alle Geschichten, die ich so gelesen habe, verschwinden nicht. Ich habe ein bisschen Angst. Ich lebe gerade in NYC. Es ist unmöglich, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen. Ich kann erst am 4. März einen sehen. Dieses Wochenende steht Ostern an und ich soll nach Charleston fliegen. Schlagen Sie vor, dass ich meine Reise storniere? Ich hatte gehofft, meine Symptome wären inzwischen verschwunden und ich könnte reisen, aber jetzt bin ich nervös. Wenn dies meine Symptome verlängern oder verschlimmern könnte, würde ich die Reise gerne alle zusammen überspringen. Es gibt jedoch nicht genügend Informationen im Internet, um eine fundierte Entscheidung zu treffen. Beratung wäre sehr dankbar. Ich fliege Freitagmorgen aus und kehre Sonntag zurück. Mein Flug am Sonntag ist ein Anschlussflug.

    Vielen Dank!

    Margaret

    1. mddsfoundation

      Margaret, die Entscheidung zu reisen oder nicht, ist immer eine sehr persönliche Entscheidung, die normalerweise auf Risiken und Vorteilen basiert. Während einige von uns durch Reisen verschlechtert werden, werden andere nicht negativ beeinflusst. Sollten Sie sich für eine Reise entscheiden, finden Sie auf dieser Website einige Reisetipps https://mddsfoundation.org/coping-tips/#traveling-by-car-air

    2. Elaine Schlissel

      Margaret - Ich hatte kein Problem mit dem Flugzeug zu reisen. Einige MdDS-Dokumente empfehlen Valium vor einem Flug. Also mache ich das, bin mir aber nicht sicher, ob es einen Unterschied macht. Ich habe ein neues Enkelkind in Kalifornien, daher werde ich ziemlich oft von Küste zu Küste reisen.

      1. Margaret

        Danke für die Antwort Elaine! Am Ende bin ich geflogen. Ich nahm ein Medikament gegen Angstzustände, las nicht (wie ich es normalerweise tue), schlief, wenn ich konnte, bereitete mich im Voraus auf den Flug vor, damit ich nicht gestresst war und es sich als in Ordnung herausstellte. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Enkelkind! Margaret

  7. Terrie

    Elaine, vielen Dank, dass du deine Geschichte geteilt hast. Ich bin so froh, dass Sie in Remission gehen konnten. Und dankbar, dass Sie immer noch hier sind, um Ihre Freunde zu unterstützen, die immer noch unter dieser Krankheit leiden.

  8. Gerald

    Nun, Elaine, wir haben drei Dinge gemeinsam: unser Alter, unsere Wohnstadt und MdDS. Unsere vergleichenden Erfahrungen mit letzteren waren jedoch ganz anders. Meins war in den letzten acht Jahren unerbittlich, da es in den ersten fünf Jahren nicht diagnostiziert / falsch diagnostiziert wurde. Das Schaukelgefühl in meinem Oberkörper führte zu einem Besuch bei einem Kardiologen und einer Angioplastie für fünf teilweise verstopfte Arterien. (MdDS hat möglicherweise mein Leben gerettet.) Das ungelöste Schaukeln wurde fälschlicherweise als nicht lebensbedrohliches Herzklappenproblem diagnostiziert. In den folgenden Jahren beschrieb ich zahlreichen Medizinern in Atlanta die klassischen Symptome - in einem kleinen Boot aufstehen, nur Erleichterung beim Autofahren -, von denen leider keiner ein Neuro-Otologe war und alle waren absolut ahnungslos über MdDS. Die ultimative Lösung für mein Gesundheitsproblem war meine Schwester, die zufällig die Sendung "Die Dame, die nicht aufhören konnte zu rocken" über Mystery Diagnosis bekam. [Übrigens, nach wiederholten erfolglosen Versuchen, den in der Episode vorgestellten Spezialisten für Gleichgewichtsstörungen zu erreichen, wurde ich schließlich von seinem Büro darüber informiert, dass er keine MdDS-Patienten mehr akzeptiert, und bedauerte sein Erscheinen. Dies zeigt mir, dass die medizinische Gemeinschaft im Allgemeinen von dieser Krankheit genauso verblüfft ist wie die Betroffenen, und es gibt keine wirksame Behandlung für PERSISTENT MdDS, die über verschreibungspflichtige Medikamente zur Symptomunterdrückung hinausgeht.]

    Zum Glück habe ich noch nie an Migräne gelitten, von der viele mit MdDS betroffen sind, und es ist ermutigend und ermutigend zu wissen, dass Ihre Migräne - sowie Ihre anderen MdDS-Symptome - behoben wurden. Aber keine feierlichen Kreuzfahrten! [Apropos, ich bin mir ziemlich sicher, dass das auslösende Ereignis in meinem Fall eine kurze, einzelne Sitzung auf einem Trainingsgerät war, die meinen Oberkörper, meine Hüften und Beine auf eine Weise bewegte, die während und für einige Minuten danach ein seltsames Gefühl des Unbehagens hervorrief. Wie wir alle wissen, ist ungewöhnliche Bewegung natürlich nur ein Teil dieses verrückten Puzzles.]

    Ich wünsche dir alles Gute für den Rest deines Lebens, Elaine.

  9. catluvrmh

    Hoo-Boy, bin ich froh, diese E-Mail zu bekommen !! Ich drucke es aus, um es meinem Hausarzt zu bringen, der nichts anderes von diesen Symptomen weiß als das, was ich beschrieben habe - und selbst dann, weil er noch nie davon gehört hat, bin ich mir nicht sicher, ob er meinen Symptomen Glauben schenkt ! Ich werde weiterhin alles lesen, was ich zu diesem Thema kann, und hoffe, dass Sie weiterhin diejenigen von uns beraten, die neu diagnostiziert wurden (durch Fernsehen und unsere eigene Prüfung). Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, dies zu senden.

  10. stephanie

    Elaine Ich habe bemerkt, dass Sie aus Georgia kommen und die Liste der Ärzte für die offizielle Diagnose ist lang. Ich war neugierig, wen Sie für Ihre mdds verwendet haben. Ich lebe in Mississippi und leide seit 4 Jahren nach meiner dritten Kreuzfahrt mit Freundinnen darunter. Ich hatte noch nie einen Tag mit Reisekrankheit, bis dieses schreckliche Problem in mein Leben eindrang. Mein Arzt stimmt allen Daten und Informationen zu, die ich ihm mitgeteilt habe, und glaubt, dass es sich um eine echte Störung handelt. Ich habe genug Daten im Internet gelesen, um jemanden in eine Überlastung zu schicken, und im Grunde ist es genauso. Niemand hat ein Heilmittel dafür oder versteht wirklich, woher es stammt. Ich möchte nur mit einem Spezialisten über diese Störung sprechen. Bitte lassen Sie mich etwas über Ihren Arzt wissen. Ich bin 53 Jahre alt und seit 32 Jahren Friseur. Das hat mein Leben wirklich verändert.

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.