Drinnen ist es ein Albtraum, aber ich bin jeden Tag ein Krieger.

BG

Ich bin eine 37-jährige Frau und lebe in Florida. 2006 war das erste Mal, dass ich dieses Gefühl von „Schwindel“ erlebte. Zu der Zeit arbeitete ich an einem Arbeitsplatz, an dem mein Stress sehr hoch war. Ich erinnere mich, dass ich diese Symptome ungefähr eine Woche lang hatte und tatsächlich Pläne hatte, in dieser Woche in den Urlaub zu fahren (speziell auf einer Kreuzfahrt). Ich erinnere mich, wie ich dachte: "Wie gehe ich auf eine Kreuzfahrt, bei der mir schon schwindelig wird?" Und siehe da, ich bemerkte, dass meine Symptome kurz vor der Kreuzfahrt verschwanden. Damit habe ich mich davon überzeugt, dass diese Symptome alle stressbedingt sind.

Einige Monate später verließ ich diesen Job, um in die Krankenpflegeschule zu gehen. Ich hatte die Symptome nie wieder, bis ich die Krankenpflegeschule abgeschlossen hatte und mich darauf vorbereitete, meine Bretter zu nehmen. Ich erinnere mich, wie ich dachte: "Oh Mann, der Stress verursacht diesen Schwindel / Schwindel." Ich nannte es Schwindel, weil bei meiner Mutter Schwindel diagnostiziert worden war und sie hat mich damit diagnostiziert :). Ich erinnere mich, dass ich Schwierigkeiten hatte, online zu lernen und das Gefühl hatte, ich könnte mich nicht konzentrieren. Die Symptome verschwanden einige Tage, nachdem ich meine Board-Prüfung abgelegt hatte und ich herausgefunden hatte, dass ich bestanden hatte, was mich erneut zu der Annahme veranlasste, dass meine Symptome stressbedingt waren. Danach traten diese Symptome einige Male jeweils 1-2 Wochen lang auf.

Einmal hatte ich starke Kopfschmerzen / Migräne zusammen mit den „schwindelerregenden“ Symptomen und war 3 Wochen lang arbeitslos. Als ich zur Arbeit zurückkehrte, empfahl Employee Health, dass ich wegen meiner Symptome von „Schwindel / Schwindel“ einen HNO- / Gleichgewichtsspezialisten aufsuche. Es wurden mehrere Gleichgewichtstests durchgeführt (während einer Zeit, in der ich keine Symptome hatte). Die einzige Schlussfolgerung, die mein HNO finden konnte, ist, dass ich möglicherweise einen Innenohrschaden habe (ich hatte in meinem Leben nie Ohrenprobleme oder Traumata). Er verschrieb Clonazepam, das ich seit 2009 ab und zu einnehme. Selbst mit den Medikamenten habe ich immer noch die schaukelnden, schwankenden Symptome, besonders nach Kreuzfahrten oder Flügen. Es hat bis zu 5-6 Wochen auf einmal gedauert und wird dann sehr mild. Mein Arzt schlug vor, meine Dosierung zu erhöhen. Meine Angst ist die Verwendung eines Benzodiazepins für den Rest meines Lebens. Ich habe versucht, alternative Medizin zu erforschen, aber alle deuten darauf hin, bei den „Symptomen von Übelkeit, Erbrechen, Schwindel“ zu helfen.

Bei meinen Nachforschungen hörte ich von MdDS und war mir sicher, dass dies meine Diagnose war, aber meine HNO bestätigte dies nie. Mein Neurologe, der mich wegen meiner Kopfschmerzen und Migräne behandelt (und der MdDS kennt), stimmt zu, dass meine Symptome denen von MdDS ähnlich sind. Ich habe Symptome von Schaukeln, Schwanken, Angstgefühlen (Tachykardie), Konzentrationsschwierigkeiten und sogar Ungeschicklichkeit.

Hören auf eine Interview das war im Juli mit Cathy H. gemacht hat so viel Licht und sogar Tränen vergossen. Ich weiß auch, wie es ist, wenn Leute dich ansehen, als ob „du perfekt aussiehst“, aber im Inneren ist es ein Albtraum. Ich höre Leute sagen: "Wie können Sie Schwindel haben und fahren?" Nun, jetzt macht alles Sinn!

Als RN ist dies eine sehr schwächende Krankheit. Ich komme von der Arbeit nach Hause und lasse mich mit so viel Erschöpfung zu Boden fallen und weine nur meine Augäpfel aus. Oh und ganz zu schweigen von dem Gedanken, schnell einschlafen zu wollen, um mich aus meiner Qual herauszuholen.

Vielen Dank, dass ich meine Geschichte teilen durfte. Als Patient und RN habe ich vor, das Wort zu verbreiten und zu befürworten und mich auf jede mögliche Weise zu engagieren.

Betty G.
MdDS-Krieger

Hilfreicher Tipp der MdDS Foundation:

Wenn bei Ihnen MdDS noch nicht diagnostiziert wurde, vermeiden Sie es, beim Besuch Ihres Arztes das Wort „schwindelig“ zu verwenden. Sagen Sie ihnen stattdessen, dass Sie das Gefühl haben, auf einem Boot zu sein, auf einem Trampolin oder einer Matratze zu laufen, durch die Schwerkraft zu ziehen… oder was auch immer für ein Bewegungsgefühl Sie erleben.

Möglicherweise interessieren Sie sich auch für:
Symptome des Mal de Débarquement-Syndroms
Unterstützung des Mal de Débarquement-Syndroms

25 Kommentare

Diskussionsrichtlinie
  1. K Torres

    Hallo Betty, ich hoffe es geht dir besser
    Ich bin wirklich froh, dass du deine Geschichte geteilt hast. Ich habe viele Ähnlichkeiten damit gefunden.
    Ich bin ein Krankenpflegestudent im zweiten Jahr und wurde mit Migräne und Spannungskopfschmerzen diagnostiziert, hatte aber auch Episoden von scheinbar mdds und ich weiß wirklich nicht mehr, was ich mit mir anfangen soll. Der Umgang damit ist ein absoluter Albtraum. Irgendwelche Tipps, wie man damit umgeht?

  2. Annie

    Ich habe die gleiche Schwere und es hat mich manchmal sogar zum Stolpern gebracht, weil ich meine Füße nicht genug vom Boden aufgehoben habe! Ich habe vor über zwei Wochen eine Kreuzfahrt gemacht und bin immer noch ein Chaos. Es macht das Leben ziemlich schwer.

    1. MdDS-Stiftung

      Annie, bist du auch eine Krankenschwester? Wenn Sie möchten, dass Bildungsbroschüren Ihren Arbeitsort verteilen, schreiben Sie diese kostenlos an brochures@mddsfoundation.org. Wenn Sie daran interessiert sind, einem von beizutreten unsere Online-Selbsthilfegruppen, wir haben zwei. Sie werden viele fürsorgliche Menschen aus der ganzen Welt finden.

  3. Dupsy

    Ich glaube, ich habe die gleiche Störung. Es kommt und geht so etwas. Ich habe es 2015 zum ersten Mal bemerkt. Kam 2016 zurück. Ging weg und es ist wieder da. Ich fühle Unbehagen, Ungleichgewicht, Schwindel, Schwanken, als ob ich fallen möchte. Ich bete, dass wenn ich am nächsten Morgen aufwache, es als Ergebnis der Ruhe gehen würde. Tatsächlich verursacht es Schlaflosigkeit für mich. Ich fühle es mehr im Auto. Ich fühle mich manchmal übel

  4. Elna Maherisoa

    Auch ich habe das gleiche Problem, aber meins wird von einem kontinuierlichen Geräusch in meinen Ohren oder meinem Kopf begleitet. Traurige Erfahrung

    ????

    1. Ramil

      Offensichtlich ist es Schwindel ..

      1. MdDS-Stiftung

        Ramil, Menschen mit MdDS spüren ein schaukelndes oder schwankendes Gefühl. Es unterscheidet sich von Schwindel, der zum Spinnen führt. Diese Seite könnte Sie interessieren, die zusätzliche beschreibt Zeichen von MdDS.

  5. ramil

    Hallo! Ich leide genauso hart wie Sie. Als ich alleine in Saudi-Arabien arbeitete, hatte ich dieses Ding Schwindel, Bluthochdruck, GERD, Angst, Schilddrüsenunterfunktion und Panikattacke. Ich wusste, dass Stress und Depression die Hauptverursacher dieser Dinge gleichzeitig sind Ich hatte mich schon von Fetten, Fleisch, Koffein, Molkereien, Süßigkeiten und salzigen Lebensmitteln ferngehalten, aber diese Dinge kommen und gehen immer noch unerwünscht. Ich habe sogar aufgehört zu rauchen. Ich fühle mich wirklich schlecht und jeder Tag ist ein Albtraum. Ich denke nur an meine Frau und Kinder halten mich am Leben und kämpfen bis jetzt. Herr, erbarme dich meiner!

    1. MdDS-Stiftung

      Ramil, du bist nicht allein. Unser MdDS Freundesgruppe auf Facebook hat Mitglieder aus fast 60 Ländern. Viele sind Eltern wie du. Machen Sie mit und sie werden ihre besten Ratschläge teilen.

    2. Kathy Miller

      Herr, erbarme dich ALLER von uns, die MdDS haben. Es ist in der Tat ein schwächender Albtraum.

  6. Jean

    Hallo Pauline (so heißt meine Tante).
    Lesen Sie Ihren Kommentar auf der Blog-Site für MDS und Dr. Hain in Chicago. Ich wollte nur wissen, ob Sie seinen Behandlungsplan durchlaufen haben oder nicht und ob Sie den Erfolg hatten, den Sie hatten?
    Ich glaube, das habe ich. Ich habe fast 90% der Symptome des Mal-Debarquement-Syndroms, aber ich lebe in Südflorida und niemand, den ich gesehen habe, hat jemals davon gehört oder weiß, was ich dagegen tun soll. Und ich habe jeden Spezialisten gesehen, an den Sie denken können, von Neurologen über Chirurgen und ENTS bis hin zu Orthopäden, Neuro-Augenärzten und Vestibular-Therapeuten usw. Alle zusätzlichen Informationen, die Sie zur Verfügung stellen können, würden mich sehr freuen Albtraum!!!

    1. Tas

      Ich bin der Seltsame. Haben Sie alle Symptome mit der Hinzufügung der Schwere des Unterkörpers. Manchmal fühlt es sich an, als würde man durch den Boden oder die Straße gezogen. Schätzen Sie Informationen über die Klinik in Chicago. Planen Sie die Kontaktaufnahme. Dankeschön.

      1. MdDS-Stiftung

        Tas, sind Sie Mitglied einer unserer Online-Selbsthilfegruppen? Wir empfehlen die MdDS Freundesgruppe auf Facebook. Sie können frühere Gespräche über Chicago durchsuchen und an aktiven Gesprächen mit anderen Personen mit MdDS teilnehmen.

  7. Kelly

    Hallo,
    Ich komme aus Australien und leide seit einigen Monaten unter Stress. Ich habe auch eine Kreuzfahrt gemacht und wurde heute von meinem Ent diagnostiziert, dass ich mdds habe. Ich habe nicht das anhaltende Wippen oder Schaukeln, obwohl sich die Dinge nach links neigen, dh ich habe ungefähr drei Wochen lang geschaukelt, aber ich war auch schrecklich gestresst! Fußböden und Möbel… Sie scheinen um ein Grad nach links geneigt zu sein… Hat das noch jemand gespürt?
    Ich sehe immer noch Dokumente und habe Tests. Ich habe das Gefühl, dass mein Leben jetzt langweilig wird, da ich nicht reisen kann.
    Ich bin sehr traurig. 🙁

    1. Kelly, vielleicht finden Sie eine Mitgliedschaft in einem unserer Online-Angebote Selbsthilfegruppen hilfreich. Mitglieder können die Nachrichtenarchive durchsuchen und überprüfen und natürlich Fragen stellen. Unsere vielen Mitglieder haben eine Vielzahl von Erfahrungen und Ratschlägen zu bieten. Links, um einer der beiden Gruppen beizutreten, befinden sich unten auf dieser Seite.

      1. Jean

        Bitte lesen Sie meinen Kommentar unter Kirstens Beitrag in Bezug auf das, was mit mir los ist, und wenn die MDDs-Stiftung mir Hilfe anbieten kann, würde ich mich sehr darüber freuen. Ich bin seit 15 Jahren chronisch krank mit dieser Störung und ich bin verzweifelt nach Hilfe. Bei mir wurde noch nie ein Mal-Debarquement-Syndrom diagnostiziert, aber ich habe das Gefühl, dass ich mich selbst damit diagnostizieren kann, da ich alle Symptome habe, die alle anderen mit dieser Störung zu haben scheinen. Zumal alle Drs. Ich habe gesehen, dass es zu zahlreich ist, um es überhaupt zu erwähnen, und ich konnte nie diagnostizieren, was mit mir los ist. Jede Unterstützung, die Sie anbieten, wäre sehr dankbar, danke.
        Jean

        1. Jean, hast du die Mitgliedschaft in einem unserer Online-Angebote beantragt? Selbsthilfegruppen? Als Mitglied können Sie die Nachrichtenarchive durchsuchen und überprüfen sowie Fragen stellen. Links, um einer der beiden Gruppen beizutreten, befinden sich unten auf dieser Seite. Es wird empfohlen, einen Desktop- oder Laptop-Computer zu verwenden.

          1. Jean

            Ich glaube, ich habe vielleicht eine Mitgliedschaft beantragt, aber ich finde es sehr schwierig, am Computer zu bleiben und all die verschiedenen Kommentare und Blogs zu lesen. Ich kann immer nur 10 bis 15 Minuten am Computer bleiben und dann wird mir sehr schwindelig, meine Augen tun mir weh und ich bekomme Kopfschmerzen und ich muss aufhören, so dass es für mich sehr schwierig ist, zu viel am Computer zu recherchieren.

          2. Verständlich. Die Selbsthilfegruppen richten sich ausschließlich an MdDS-Patienten, daher konzentriert sich die Diskussion auf MdDS-spezifische Themen. Wenn Sie Fragen haben, erhalten Sie dort die besten Antworten.

  8. Linda

    Ich habe mich gerade mit Dr. T. Hain in der Chicago Dizziness and Hearing Clinic getroffen. Sie versuchen eine neue Behandlung, die in einer NY Clinic erfolgreich war. Ich habe nicht alle Details, aber er ist gut veröffentlicht und sehr ermutigend. Ich wollte nur seinen Namen als vielversprechende Ressource veröffentlichen. Ich habe Mdds fotr seit ungefähr einem Jahr und bin sehr hoffnungsvoll, dass er helfen kann. Linda

    1. Pauline

      Hallo Linda. Ich habe MdDS seit Juli 2015 und soll im Frühjahr die Protokollbehandlung in der Klinik von Dr. Hain erhalten. Haben Sie diese Behandlung fortgesetzt oder mit jemandem gesprochen, der die Behandlung erhalten hat?

    2. valentina

      Ciao Linda, hai avuto mdds per un anno, ma oggi kommen stai? stai meglio? Io sono una donna italiana disperata. Ho girato medici ma in Italia sembra che nessuno faccia diagnostosi di mdds, di cui credo davvero di soffrie (nonostante non abbia fatto crociere o voli prima di iniziare a soffrire). Sono disposta a volare oltre oceano se solo sapessi che i medici che ti hanno seguito potrebbero Tarif qualcosa per me. Valentina

      Übersetzung von Google:
      Hallo Linda, du hast seit einem Jahr mdds, aber wie geht es dir heute? fühlst Du Dich besser? Ich bin eine verzweifelte Italienerin. Ich habe mich an Ärzte gewandt, aber in Italien scheint es, dass niemand mdds diagnostiziert, was ich wirklich für Leiden halte (obwohl ich nicht gekreuzt oder geflogen bin, bevor ich angefangen habe zu leiden). Ich bin bereit, über den Ozean zu fliegen, wenn ich nur weiß, dass die Ärzte, die Ihnen folgten, etwas für mich tun könnten. Valentina

  9. Monica

    Danke, dass du deine Geschichte erzählt hast, Betty.
    Mein MdDS wurde im März 2014 durch eine einzelne Episode von Schwindel (BPPV) ausgelöst. Es war ein langer Prozess vieler Arzttermine, Tests und Bewertungen, um alles andere auszuschließen. MdDS ist so ein Rätsel. Ich schätze es, dass Sie ein Anwalt sind und das Wort verbreiten. Du hast recht, es ist sehr anstrengend. Ich kann mir nur vorstellen, wie es sein muss, einen so anspruchsvollen Job als RN mit dieser Störung zu haben. Verbeuge dich tief vor dir!
    Ich stimme Margarets Kommentar zu, Meditation ist ein Muss für mich. Ich finde, dass es mir den ganzen Tag über hilft, mir Zeit zu nehmen, um meinen Geist zu beruhigen, meine Augen auszuruhen und ein gewisses Maß an Stille zu erleben. Während ich weiterhin verschiedene (natürliche) Heilmittel wie Akupunktur und Craniosacral-Massage ausprobiere, steht mir Meditation immer zur Verfügung, auch für 5 Minuten, während ich in der Arztpraxis warte.
    Möge ein Heilmittel gefunden werden. Übe in der Zwischenzeit so oft wie möglich Selbstmitgefühl.

  10. Kristin

    Hey Betty! Ich habe es genossen, Ihren Artikel zu lesen, und mein Mann spürt Ihren Schmerz. Er hat seit etwa 3 Monaten die gleichen Symptome. Wo in Florida lebst du? Wir leben in West Palm Beach, Florida und haben kein Glück mit Neurologen gefunden, die Erfahrung mit MdDS haben.

  11. Margaret

    Betty!

    Ich habe praktisch die gleiche Geschichte. Ich war sehr gestresst und fuhr eine Woche lang auf einem Boot (Segelboot). Als ich aus dem Boot stieg, stieg ich wirklich nicht aus dem Boot. Ich ging zu zwei HNO-Ärzten, ließ mich untersuchen, ließ meine Augen, Ohren und Allergien untersuchen und nichts hilft. Ich ging zur Vestibulartherapie und das hilft mir wirklich. Wenn ich spüre, dass etwas passiert, mache ich meine Augenübungen und es hilft definitiv. Ich halte mich auch von Koffein und Alkohol fern, wenn ich Probleme habe. Zuletzt Meditation. Holen Sie sich das in Ihrem Leben. Vertrau mir. Wenn ich mich gestresst fühle, wird das MDDS nur noch schlimmer. Meditation und tiefes Atmen sind der richtige Weg. Schauen Sie sich die Podcasts von Gabbie Bernstein an. Sie ist unglaublich und wird dir helfen!

    Margaret

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.